Regelmäßiges Backup mit Robocopy

In: Computer|Windows

21 Okt 2009

Mein Backup mache ich nun mit dem in Windows 7 integrierten Robocopy. Robocopy gibt zwar auch bereits in vorherigen Windows Versionen, muss dort aber nachinstalliert werden.

Das Kommandozeilen-Tool synchronisiert auf einfache Art und Weise ein Verzeichnis mit einem weiteren Verzeichnis. Das heißt, wird versehentlich das Quell- mit dem Zielverzeichnis vertauscht, werden sämtliche Dateien des wahren Quellverzeichnisses gelöscht!!

Die Syntax des Aufrufs sieht folgendermaßen aus:

ROBOCOPY C:\Quellverzeichnis X:\Zielverzeichnis /MIR

Der Parameter /MIR (Mirror Spiegel) bewirkt die Synchronisation. Das Tool überprüft dabei die Änderungsdaten und die Größe der Dateien und kopiert dabei nur Dateien die sich geändert haben. Dabei gibt es zahlreiche weitere Einstellungen welche mit

ROBOCOPY /?

in Erfahrung gebracht werden können.

Im Folgenden soll dieser Vorgang  wöchentlich automatisiert durchgeführt werden. Dazu kann in Windows XP der “TaskPlaner”, und im neuesten Windows 7 die “Aufgabenplanung” verwendet werden.

Aufgabenplanung

Nun wird eine “Einfache Aufgabe erstellt”

Einfache Aufgabe

Wöchentlich

Immer wieder Sonntag....

Wir starten natürlich ein Programm

Als Argumente Quell-, Zielverzeichnis und den Parameter "/MIR" angeben

Unbedingt Quellverzeichnis VOR Zielverzeichnis – sonst droht Datenverlust!

Fertigstellen!

Fertig erstellte Aufgabe

Voila das automatisierte Backup ist fertig und wird nun jeden Sonntag ausgeführt.

Ich übernehme keine Garantie/Haftung für eventuelle Datenverluste!!!!!

Kommentarformular

Mein Blog

Das ist mein kleines, feines Blog.

Bitcoin Donations

Donate to:

16trnkueSDrFdfde1oJsEe7D3HjNq2QQUJ

Partner